Haben Sie eine außergewöhnliche Reise gemacht? Wollen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen teilen? Schreiben Sie uns.

         
   
w
spacer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Barletta w



Jetzt Fan werden!
Und schreib einen Kommentar.

ADVENTURE-magazin.de auf Facebook
 
       
APULIEN
La Dolce Vita Italiana
 

Reisezeit
 
Hauptreisezeit sind die Sommermonate Juli, August, September. Wer in den übrigen Monaten fährt, hat Apulien fast für sich allein und wird mit einsamen Stränden und nicht überlaufenen Städten belohnt, denn Apulien ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Natürlich sollte man von Mitte Oktober bis Mitte Mai nicht unbedingt einen Badeurlaub planen. Im Hochsommer ist es meist sehr heiß. Wer das Land entdecken möchte, wählt besser Frühjahr und Herbst.

Anreise
 
Mit dem Flugzeug: Zielflughäfen sind Bari oder Brindisi. Direktflüge nach Bari bietet z.B. Lufthansa ab München, Air Berlin von Berlin, Hamburg, Köln, München, Stuttgart. Air Dolomiti ab München. Direktflüge nach Brinsidi hat Air Berlin im Programm. Alitalia bietet auch Flüge an, allerdings keine Direktflüge (umsteigen in Rom). Bahn: Im Schlaf die Distanz zwischen Bozen in Südtirol und Bari in Apulien überwinden – das geht ganz einfach im Liegewagen des Autoreisezugs, den man nach der Brennerüberquerung abends in Bozen besteigt, um ihn morgens ausgeschlafen in einem Vorort von Bari wieder zu verlassen. Mit dem Auto: Ab Bologna geht es über die A14 über Rimini entlang der Adria bis Bari.

Masserien
 
Masserien sind historische Gutshöfe in Apulien. Sie waren befestigte Bauernhöfe adliger Großgrundbesitzer, die zum Schutz vor Sarazenen, Türken und Piraten gebaut wurden. Der Name Masserie stammt vom lateinischen Wort "massa" ab, was soviel wie landwirtschaftlich genutzter Boden bedeutet. Heute sind viele Masserien in Agriturismo-, Bio-Bauernhöfe, Luxushotels und Restaurants umgewandelt.

Übernachten
  
Cervarolo

Cervarolo

Die Masseria Cervarolo (im 16. Jahrhundert erbaut) in der Nähe von Ostuni ist ein Bauernhof mit Trulli, den typischen Rundbauten der Region, für gehobene Ansprüche. Gepflegte, stilvoll eingerichtete Zimmer. Das Restaurant wartet mit exzellenter Küche auf. DZ/F in der Nebensaison ab 150,- €.

Für Familien und Selbstversorger sind private Ferienhäuser interessant. Ab 340,- € die Woche für zwei Personen. Für jede zusätzliche Person erhöht sich der Wochenpreis um 40,00 EUR, für Kinder bis 16 Jahre um 20,00 EUR. Ein paar davon finden Sie
hier.

Küche

Sengelkohl

Orecchiette

Ein landestypisches Gericht ist Orecchiette con cime di rape (hausgemachte Pasta mit Stengelkohl).
Die Zutaten:
0,5 kg Orecchiette
0,5 kg Cime die rape (Stengelkohl)
4 Sardellenfilets in Öl
1 dl extravergine Olivenöl mindestens
2
Knoblauchzehen
1 Prise von zerbröckeltem Peperoncino
Zubereitung:
Den Stengelkohl in gesalzenem Wasser kochen, abtropfen lassen, das Wasser behalten. In diesem Wasser die Orecchiette "al dente" kochen. Öl in der Pfanne erhitzen, die zerkleinerten Sadellen und feingehackten Knoblauch darin braten. Die Nudeln mit dem Stengenkohl vermischen und mit der Sardellensoße übergießen. Nach Gusto mit dem Peperoncino bestreuen.

   
Kultur und Lebensfreude in Italiens Süden
Friedrich ll., Sohn von Kaiser Heinrich VI und Konstanze von Sizilien, verbrachte den Großteil seines Lebens in Italiens Süden. Auch als römisch-deutscher Kaiser ließ er sich in Deutschland selten blicken und bei wichtigen Geschäften oft von seinen Söhnen vertreten. Wer schon mal in Apulien war, kann das gut verstehen. Man findet zauberhafte Orte voller Kultur und Geschichte, eine ursprüngliche, regionale Küche, die nichts zu wünschen übrig lässt und Küsten, die zum Träumen einladen.  


Apulien auf einer größeren Karte anzeigen 

Diashow:
 
 
     


 

 

 

   
  © ADVENTURE-magazin.de
E-mail an uns   |  Mit uns werben  |  Impressum  |